BIBEL-WORKSHOP IN DER VINEYARD HERISAU

Thema: "Diener zweier Herren?"

Workshop mit Michael Guttenberger

 

Beginn: am Freitag, den 02.11.2018 um 18.00 Uhr

Ende: am Samstag, den 03.11.2018 um 18.00 Uhr

Ort: Vineyard Herisau, Kasernenstrasse 9a, CH-9100 Herisau

 

Es gibt eine ganze Gruppe von Jesusworten, die heute auch unter Christen weitgehend ignoriert werden. Dabei ist der richtige Umgang mit Geld und Besitz eines der Hauptthemen der Lehre Jesu – und stellt eine bleibende Herausforderung für alle dar, die sich als Jesusjünger verstehen. In diesem Workshop erarbeiten wir die zentralen Aussagen Jesu und des frühen Christentums zum richtigen Umgang mit Geld und Besitz und werden versuchen, diese auf konkrete Fragestellungen von heute zu übertragen.

 

 >> Flyer zum Downloaden <<

 

 

ZIELE DER AG THEOLOGIE

Es ist unsere Vision, reflektiertes theologisches Denken innerhalb der Vineyard D.A.CH. zu fördern.  Dazu wollen wir:

  • theologisch begabte und interessierte Menschen in unserer Mitte fördern und vernetzen.
  • langfristig das theologische Fundament unserer Bewegung in Hinblick auf Kernthemen wie Reich Gottes, Gemeinde und Ethik vertiefen und diese Themen in den Kontext zu gesellschaftlichen Entwicklungen stellen.
  • langfristig Vineyard-Leitern Zugang zu gutem biblisch-theologischem Material aus unserer Bewegung ermöglichen, z.B. zu Predigtserien oder Seminarmaterialien zu biblischen und theologischen Themen.

So wollen wir theologisch interessierte Menschen in unserer Bewegung finden, zusammenbringen und vernetzen

Die Arbeitsgruppe trifft sich jährlich zu einer dreitägigen Tagung zu einem relevanten theologischen Thema. In der Vergangenheit waren das zum Beispiel:  Wie legen wir die Bibel aus? (Hermeneutik), Bausteine zu einer Theologie der Heilung, Vineyard-Kirchenverständnis, Entwicklungen in unserem Verständnis des Reiches Gottes.

Diese Themen werden durch Kurzreferate der Teilnehmenden vorbereitet. Zudem steht eine Dropbox zur Verfügung, auf der interessante Texte hinterlegt und kommentiert werden können.

LEITUNG AG THEOLOGIE

Michael Guttenberger